© Detlev Overmann

Ann-Cathrin Sudhoff


[Agentur]

www.patriciahorwitz.de


[Homepage]

www.ann-cathrin-sudhoff.de


Tabellarische Vita im pdf-Format

zum Download


Biografisches:

Ann-Cathrin Sudhoff, geboren 1972 in Essen, erhielt ihre Ausbildung als Schauspielerin an der „Governors Magnet School for Arts“ in Norfolk, Virginia (USA) und an der renommierten Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Graz (Österreich), wo sie 1995 mit Diplom- und Magisterprüfung das Studium erfolgreich abschloß.

Bereits in dieser Zeit entdeckte das Fernsehen die junge Schauspielerin, in der Serie „Iris und Violetta“ wurde sie mit der Hauptrolle besetzt.

Nach dem Studium aber ging Ann-Cathrin Sudhoff erst einmal an das Theater und blieb 4 Jahre am neuen Theater Halle. Besonders unter der Regie von Peter Sodann spielte sie die für ihre Entwicklung entscheidenden Rollen - so die Marie in „Haben“ und Lucile in „Dantes Tod“. Bei einem Sommerengagement der Burgfestspiele Mayen war Ann-Cathrin Sudhoff die Helena in Shakespeares „Sommernachtstraum“.

Doch bereits in der Theaterzeit gab es immer wieder Begegnungen mit der Kamera, ob in „Tatort“, „Polizeiruf 110“ oder „Wolffs Revier“ in interessanten Rollen und an der Seite von Ralf Bauer in „Gegen den Wind“, sowie an der Seite von Herbert Hermann als Braut in „Ein Traum von Hochzeit“ (1996-1998).

In der Sat1 Kiez-Serie „Die Rote Meile“ (1999-2000) wurde Ann-Cathrin mit der Hauptrolle Annette Verhoven besetzt. Mit Herz und Humor spielt sie hier die frischgebackene Lehrerin Annette, die im rauhen Kiezalltag ihren Weg findet und sich prompt in Clubchef Johnny verliebt.

Im Jahre 2001 spielt Ann-Cathrin Sudhoff den „Unschuldsengel“ im gleichnamigen Krimi aus der Reihe „Stubbe - von Fall zu Fall“, sowie eine Episodenhauptrolle in „Die Kumpel“. Im Jahr 2002 stand Ann-Cathrin Sudhoff als Hauptrolle für den Kinofilm „Lana“ vor der Kamera.

Im Jahr 2003 spielte Ann-Cathrin Sudhoff die Mörderin in Soko Leipzig „Das Geheimnis der Braut“. Daraufhin fuhr sie an der Seite von Jan Fedder in der ARD Erfolgsserie „Großstadtrevier“ als Polizistin Svenja Menzel ein Jahr lang im Streifenwagen.

Ann-Cathrin Sudhoff ist gleichermaßen häufig zu sehen in Episoden-Hauptrollen in Serien und Reihen sowie in Fernsehfilmen. Aber auch auf der Bühne. So spielte sie in den vergangenen Jahren zwei Stücke am Altonaer Theater in Hamburg.

Ann-Cathrin Sudhoff ist Mutter eines Sohnes und einer Tochter und lebt mit ihrem Freund in Hamburg.

IMPRESSUM